Turn - Club Hameln
von 1880 e.V.
Volleyball

 
09.04.2018

Platz 5. fühlt sich wie ein Sieg an!

U16 und U12 Mannschaften erfolgreich bei den NWDM
 

Ein toller Erfolg bei den Nordwestdeutschen Meisterschaften u16!


Am Wochenende trat die weibliche U16 vom 7.4.18-8.4.18 bei den nordwestdeutschen Meisterschaften in Hinte an.
Mit dem fünften Platz fahren die Mädels am Sonntagabend  mehr als zufrieden nach Hause.
Ein Wahnsinns Erfolg auf der Leistungsebene.
Dir Vorrunde konnte der TC Hameln mit einem 2:0 Sieg gegen Bremen 1860 (25:15 / 25:9) mit dem zweiten Platz abschließen. Gegen Gastgeber TUS Hinte mussten sie sich 2:0 geschlagen geben (24:26/ 13:25).
Damit qualifizierten sie sich für die Zwischenrunde und spielten um die Plätze 1-8. Noch am Sonnabend stand das erste Spiel der Runde an und der TC Hameln traf auf den USC Braunschweig.
Ein wichtiges Spiel, das beide Sätze heißumkämpft war. Am Ende konnte sich der TC sich 2:0 (26:24/26:24) durchsetzen.

Früh am Sonntag starteten der TC mit schweren Gegnern. In der ersten Partie trafen sie auf den später zweitplatzierten SV Bad Laer und als zweites auf die Gewinner des Tuniers die Mädels vom SC Union Emlichheim. Dieses Spiele gingen deutlich 2:0 verloren. So konnten die Zwischenrunde mit dem dritten Platz abgeschlossen werden und der TC spielte in ihrem Endspiel um den fünften Platz gegen SVG Lüneburg. Hier haben die Mädels Ruhe bewahrt und ein souveränes druckvolles Spiel hingelegt und somit das Spiel 2:0 (25:21/ 25:19) für sich entschieden.

Nach einem langen Wochenende ist dies ein toller Erfolg für die junge Mannschaft vom TC Hameln. Wenn man in Betracht zieht, dass die ersten drei Plätze schon vor dem Turnier für die Bundesligareserven aus Weser-Ems vergeben sind, können wir megastolz sein auf die tolle Platzierung.


Gespielt haben:
Jana Fehrmann (11), Lisa Neise (1), Judith Suhrkamp (12), Sophia Lücke (4), Nicole Zang (2), Maya Schwingel (8), Meike Kurkowski (6), Lisa Reichenbach (3)und Carmen Kolanowski (7)


Endtabelle:
1 SC Union Emlichheim 1
2 SV Bad Laer I
3 Raspo Lathen 1
4 TuS Eintracht Hinte
5 TC Hameln
6 SVG Lüneburg
7 USC Braunschweig
8 TVG Gieboldehausen
9 MTV 48 Hildesheim
10 Bremen 1860
11 TV Baden U16w
12 Tsv Winsen Luhe


Was für ein Tag! Was für ein Turnier!



Nordwestdeutsche Meisterschaften U12w

Früh morgens, um 7.00 Uhr, starteten wir mit nur drei Spielerinnen Richtung Osnabrück. In der Vorrunde trafen wir auf den Gastgeber aus Bersenbrück sowie die Mannschaft vom Bundesligisten SVG Lüneburg. Nachdem wir das allererste Spiel gepfiffen haben, gewannen wir souverän gegen den Gastgeber 2:0 (25:17, 25:17) und verloren dann aber leider gegen die Mädchen aus Lüneburg 0:2 (17:25, 21:25). Somit erreichten wir in der Vorrunde den zweiten Platz und sollten in der anschließenden Überkreuzrunde gegen den Titelanwärter von der Raspo Lathen spielen. Wie erwartet verloren wir dieses Spiel sehr deutlich. Als Verlierer der Zwischenrunde konnten wir aber noch um die Plätze vier bis sechs mitspielen. Hier lief nun wieder alles wie am Schnürchen. Erneut mussten wir gegen den Gastgeber aus Bersenbrück antreten. Dieses Spiel ging souverän, wie auch in der Vorrunde, an die Hamelnerinnen 2:0 (25:16, 25:12). Das durchaus schweres Spiel bestritten wir gegen den VT Südharz. Viele direkt zurückgespielte Bälle bereiteten uns zunächst große Schwierigkeiten. Nach einer taktisch gut gesetzten Auszeit konnte dann aber sogar noch ein Rückstand von 4:11 Punkten aufgeholt werden und wir gewannen den ersten Satz 25:22. Im zweiten Satz behielten wir von vornherein die Oberhand und gewannen diesen klar zu 19. Nun war uns der vierte Platz nicht mehr zu nehmen. Wahnsinn!
Auf diese Leistung können die Mädchen um Spielführerin Charlotte Karow sehr stolz sein. Der Titel des Nordwestdeutschen Meisters ging übrigens, wie erwartet,  an unsere Nachbarn aus Bad Pyrmont.

Für den TC Hameln spielten: Charlotte Karow (24), Pauline Karow (23) und Derya Adibelli (35).



Endtabelle:
1 MTV Bad Pyrmont
2 Raspo Lathen 1
3 FC 47 Leschede 1
4 TC Hameln
5 VT Südharz
6 TuS Bersenbrück I
7 SVG Lüneburg
8 TV Jahn Wolfsburg
9 TV Baden U12w


ABTEILUNGSLEITER:
Peter Löwer
Tel.:
abteilungsleiter-volleyball@tc-hameln.de
sponsored by