Turn - Club Hameln
von 1880 e.V.
Fechten
<
1 / 11
>

 
05.11.2017

Vassili Golod holt Bronze-Medaille

Starke Ergebnisse der TC Herrenflorett-Fechter beim Ranglistenturnier in Hannover
 
Damit hatte nun wohl niemand gerechnet: Beim stark besetzten Ilse-Keydel-Turnier, bei dem diesmal die gesamte niedersächsische Fechtelite im Herrenflorett angetreten war, belegte Vassili einen hervorragenden dritten Platz. Und das, obwohl er bedingt durch Studium und Ausbildung, über ein Jahr lang keinen Wettkampf mehr bestritten hatte. Bereits in den Vorrunden zeigte er, dass er nichts verlernt hat und gewann als Einziger alle Gefechte und war damit für die Direktausscheidung an Nummer eins gesetzt. Die ersten Gefechte im KO waren dann kein Problem für ihn und er zog mit klaren Siegen ins Halbfinale ein. Dort musste er gegen den späteren Turniersieger Lennart Reitz antreten. Konnte er am Anfang noch mithalten, zog der ehemalige Kaderfechter Reitz im Laufe des Gefechtes immer weiter davon und gewann schließlich mit 15:8. „Wir vermuten ja, da er zurzeit wegen seiner Ausbildung in Köln wohnt, dass er dort heimlich mit Fecht-Olympiasiegerin Britta Heidemann trainiert.“, sagte Vereinskamerad Axel Klages anschließend mit einem Augenzwingern.
Aber auch die beiden anderen Starter vom TC Hameln Malte Magerkurth und Axel Klages schlugen sich wacker. Malte, der ebenfalls durch sein Studium lange keinen Wettkampf mehr bestritt, unterlag im Viertelfinale ebenfalls Lennart Reitz und belegte am Ende den fünften Platz. Axel Klages, zeigte in der ersten Runde noch eine starke Leistung und gewann sogar gegen den später zweitplatzierten Niels Müller aus Buchholz. Dann machte sich aber zusehends sein Trainingsrückstand bemerkbar und er belegte im Endklassement den 9. Platz.

Ach ja und noch etwas: Bitte gebt Lisa Holste eure Stimme für die Sport-Gala 2018!
sponsored by