Turn - Club Hameln
von 1880 e.V.
Kraftsport

 
03.04.2018

Erster, Zweiter und Dritter Platz für Gewichtheber

Am Samstag, den 17.03. haben Frederik Eckert (13), Pavlo Zlonikov (13) und Adrian Heitmann (15) an der Norddeutschen Merkampfmeisterschaft in Lüchow-Dannenberg teilgenommen. Der Inhalt dieser Meisterschaft bestand nicht nur aus dem Reißen und dem Stoßen, sondern auch aus einem Athletikteil.

 
Der zusätzliche Athletik-Teil  hat einen Schockwurf (3kg Kugel wird rückwärts geworfen), einen Schlussdreisprung (drei Weitsprünge hintereinander), einem Pendellauf und Liegestütze beinhaltet. Zusätzlich wurden noch die Punkte für die Ausführung der Technik im Reißen und Stoßen vergeben. Aus diesen allen Disziplinen ergab sich eine Punktzahl, die über die Platzierung in den Jahrgängen entschieden hat.

Frederik erreichte mit sauberen Versuchen 84 Kg im Zweikampf - 37 kg im Reißen und  47 kg im Stoßen. Damit stellte er seine persönliche Bestleistung um ganze 15 kg ein. In der Gesamtwertung seines Jahrgangs 2004 bekam er 347 Punkte und wurde Vize-Norddeutscher Meister. Pavlo hat zwar mehr Kilos im Zweikampf gestemmt und war im Athletikteil besser als Frederik, erreichte aber in der Bewertung der Technik eine sehr geringere Punktezahl und musste sich mit 324 Punkten hinter Frederik auf Platz 3 stellen. In den jeweiligen letzten Versuchen konnte Pavlo den Kampfrichter nicht überzeugen und bekam jeweils ungültig wegen Nachdrückens. Dennoch erreichte er 90 (40/50) kg im Zweikampf und toppte nur mit 4 gültigen Versuchen seine persönliche Bestleistung um 10 kg.

Highlight des Tages war der Auftritt von Adrian. Sein eigentliches Ziel war die Norm für die Deutsche Meisterschaft zu erreichen. Dabei musste Adrian nicht nur eine Woche hungern um knapp 4 kg abzunehmen, sondern auch kurz vor dem Wettkampf noch 200 Gramm zu viel Körpergewicht verschwinden lassen. Durstig, hungrig und warm angezogen musste er noch 20 min joggen und sprinten bis die Waage genau 69,00 kg anzeigte. Für die Norm fehlten Adrian ganze 8 kg. Im Reißen erkämpfte er wie eingeplant 73 kg und schon im vorletzten Stoßversuch bewältigte er 85 kg und damit die Zweikampfsumme von 158 kg, die er für die Teilnahme an der DM der Jugend benötigt. Den letzten Versuch, der als Reserve eingeplant wurde, nutze Adrian um noch weitere 3 kg zu stemmen, die er ebenfalls schaffte. Am Ende hatte Adrian nicht nur die Norm, er wurde im Jahrgang 2002 mit 517 Punkten auch Norddeutscher Meister.
E-Mail: kraftsport @tc-hameln.de

sponsored by