Turn - Club Hameln
von 1880 e.V.

Tai Chi Chuan


„Tai Chi „ kann mit  „ das erhabene Letzte „ übersetzt werden. Es ist ein Begriff  aus der taoistischen Philosophie. „ Chuan „ bezieht sich auf die Faust  ( „ mit leerer Hand kämpfen „ ) und verweist auf den Ursprung als Selbstverteidigungspraktik. Die Kombination der Silben „ Tai Chi „ und „ Chuan „ verweist  auf eine tiefergehende, philosophisch begründete Bewegungstradition, die zur Selbstverteidigung des Menschen im engeren , aber auch im erweiterten Sinne ( Gesundheit, Selbsterkenntnis, Befreiung von sozialen Zwängen ) angewandt werden kann.

Typisch für das Tai Chi  sind die  langsam  fliessenden  Bewegungen . Sie strahlen die gleiche Ruhe aus wie langsam am Himmel Vorbeiziehende  Wolken. In der richtigen Weise geübt ist der Übende mit seiner  Aufmerksamkeit  voll bei seiner Bewegung.

Innere  und  äussere  Bewegung stehen  miteinander im Einklang. Die Bewegungsweise entfaltet sich in  H a r m o n i e  mit dem  e i g e n e n  A t e m  und in Verbindung mit dem  m u s k u l ä r e n  S p a n u n g s w e c h s e l  in Händen, Armen und Beinen. Ein ständiges Öffnen und Schliessen in den Gelenken und der Verzicht auf das Durchstrecken der Arme in den Bewegungsbildern bewirken den  r u n d e n  Eindruck aller Haltungen und Positionen.

Der  G e s u n d h e i t s a s p e k t  des Tai Chi Chuan hat im 20. Jahrhundert gegenüber dem Kampfkunstaspekt immer mehr an Bedeutung gewonnen. Es wird  nicht nur im fernen Osten  als Therapie, insbesondere chronischer Erkrankungen, in Kliniken verordnet und eingesetzt. Doch besonders die  p r ä v e n t i v e  Wirkungsweise macht das Tai Chi so bedeutsam für gesundheitsbezogene Maßnahmen. Die Sensibilität für den eigenen Leib und die eigene Bewegungsweise im Tai Chi verhilft zu einem  K ö r p e r e m p f i n d e n , das Signale nun besser versteht und deuten kann. Die  W i r k u n g e n  auf das Herz  Kreislauf  System, auf Knochen, Knorpel, Bänder, Sehnen und Muskeln verhelfen dem regelmässig und richtig geübten Tai Chi Chuan zu seinem präventiven Gesundheitswert.

Tai Chi Chuan kann  j e d e r  erlernen  ob alt oder jung, sportlich oder unsportlich. Für jeden wird es auf seine  e i g e n e  Weise seine Wirkung entfalten und zur praktischen Lebenshilfe werden können. Voraussetzung hierfür ist ein  O f f e n w e r d e n  für die Eigenart des Tai Chi und die Bereitschaft zum  r e g e l m ä s s i g e n  Üben.

Altenpflegeheim St.Monika
Hameln


Kursangebote bitte abfragen.
Frau Kunde, Tel.: 05151/22 490

sponsored by