Turn - Club Hameln
von 1880 e.V.
Fechten
<
1 / 36
>

 
17.12.2023

Mateja Miowitz gewinnt Bremer Landesmeisterschaften im Florett

Bremen erweist sich als goldenes Pflaster für die junge Nachwuchsfechterin, erst vor 2 Wochen gewann sie dort das Schülerturnier
 
Bei den offenen Bremer Landesmeisterschaften im Damenflorett zeigte Mateja erneut eine starke Leistung, obwohl diesmal die Aufgabe deutlich schwerer war. Da bei den Jungen und Mädchen der Altersklasse U11 die Starterfelder recht klein waren, wurden sie vom Veranstalter zusammengelegt. Somit musste sich Mateja mit der überwiegend männlichen Konkurrenz auseinandersetzen. Und diese zeigten sich nicht gerade als „Gentlemen“, mit ‚nur‘ 3 Siegen aus 7 Gefechten ging sie, an Platz 5 gesetzt, in die Direktausscheidung. Gleich das erste Gefecht gegen Jelle Frommold aus Bremen war an Dramatik nicht zu überbieten. Ständig wechselte die Führung. Beim Stande von 9:9 zeigte Mateja ihre Nervenstärke und setzte mit einem gelungenen Angriff den entscheidenden Siegtreffer. Mit diesem Sieg platzte bei ihr der Knoten. Der zuvor ungeschlagene und an Nummer eins gesetzte Jakob von Poblotzki hatte im Halbfinale keine Chance und verlor klar 5:10. Auch im Finale gegen Tristan Kortstock aus Lübeck sah sie lange als die sichere Siegerin aus. Sie führte bereits 7:4 als bei ihr der Faden riss und sie auf einmal einen Treffer nach dem nächsten kassierte und 7:10 verlor. „Das kann im Fechten schnell passieren. Da führt man sicher, aber auf einmal macht der Gegner eine Aktion, mit der man nicht klarkommt. Dieser merkt bemerkt die Schwäche und nutzt sie dann gnadenlos aus.“, erklärte Trainer Malte Magerkurth hinterher, „Da kann man auch von außen als Trainer kaum eingreifen. Trotzdem eine tolle Leistung von Mateja.“
Da sie das bestplatzierte Mädchen in dieser gemischten Starterklasse war, durfte sie sich über den Landesmeistertitel freuen.
sponsored by