Turn - Club Hameln
von 1880 e.V.
Volleyball

 
29.01.2018

Bezirksmeister weibl. U16!!!

Personal geschwächt aber mega stark aufgetreten!
 

„Obwohl wir nur mit sieben Spielerinnen anreisen konnten, da sich Nicole Zang leider noch eine Woche zuvor eine Verletzung zuzog, fahren wir als Bezirksmeister wieder zurück nach Hause. Ein sehr gelungener Tag“ – sagte Betreuerin Sarah Brüggemann.

Die Vorrunde konnten wir ganz klar als Gruppenerster abschließen, mit einem Satzverhältnis von 4:0. Zuerst trafen wir auf den VFL Bückeburg, der es in beiden Sätzen nicht über fünf Punkte hinaus schaffte und auch im zweiten Spiel gegen den RSV Seelze waren die Sätze mit 25:16 und 25:11 deutlich.
Im Kreuzspiel trafen wir auf den SF Aligse. Auch hier behielten unsere Mädchen immer einen kühlen Kopf und spielten sich mit einem 25:12 und einem 25:8 in die Finalrunde.
Jetzt hieß es noch einmal alles geben mindestens der zweite Platz sollte für die Qualifizierung zur Nordwestdeutschenmeisterschaft her. Der MTV Hildesheim und Gfl Hannover waren natürlich genauso gewollt hier noch einmal ordentlich zu punkten.
Zuerst mussten wir uns gegen die starken Mädels aus Hildesheim präsentieren, hier wurde es deutlich spannender als in den Spielen zuvor. Im ersten Satz mussten wir sogar einen 6 Punkte Rückstand wieder aufholen. Auch hier konnten sich die Mädels schlussendlich durchsetzen, mit einem 25:23 und einem 25:18 schlugen wir den MTV Hildesheim mit einem 2:0.
Jetzt war der erste Platz schon zum greifen nah und nach einem wahnsinnig langen Tag hieß es noch einmal konzentrieren und das Spiel nach Hause holen. Der erste Satz wurde zu einem richtigen Krimi, immer wieder sind wir in Führung gegangen und konnten die leider nicht bis zum Ende ausspielen. Viele lange Ballwechsel kosteten sehr viel Kraft und vor allem Kampfgeist. Kein Ball wurde so einfach aufgegeben, das war wahrer Teamgeist. So belohnten wir uns selbst mit dem Satzgewinn von 28:26. Im zweiten Satz haben sich unsere Mädels den Sieg nicht mehr nehmen lassen (25:20) und machten den Tag wieder mit einem 2:0 perfekt. Eine super Leistung nach einem so langen Tag.
„Wenn wir bei den Nordwestdeutschen Meisterschaften (7.-8.04.18) alle Spielerinnen am Board haben, können wir auch um die Medaillen spielen“ – meint der TC Trainer – Miro Warchol

Ergebnisse:

Vorrunde:
TC Hameln - VfL Bückeburg 2:0 (25:5, 25:5)
TC Hameln - RSV Seelze 2:0 (25:16, 25:11)
Zwischenrunde
TC Hameln - SF Aligse 2:0 (25:12, 25:8)
Finalrunde
TC Hameln - MtV Hildesheim 2:0 (25:23, 25:18)
TC hameln - GfL Hannover 2:0 (28:26, 25:20)
ABTEILUNGSLEITER:
Peter Löwer
Tel.:
abteilungsleiter-volleyball@tc-hameln.de
sponsored by