Turn - Club Hameln
von 1880 e.V.
Tischtennis

 
02.03.2020

2.Herren: Mit drei Punkten Platz Vier behauptet

TC Hameln II – TuS Bad Pyrmont V – 4:9
SV Eintracht Afferde II – TC Hameln II – 2:9
SG Haverbeck II – TC Hameln II – 8:8

 
Gegen den in der Rückrunde stark auftrumpfenden und noch ungeschlagenen TuS Bad Pyrmont V erwartete die TC-Zweite ein schweres Spiel. Und in der Tat setzten die Gäste gleich in den Doppeln deutliche Zeichen. Alle drei Doppel gingen in Viersatz-Matches an den TuS. Eine schwere Hypothek, die jedoch Gerd zunächst mit einem Viersatzsieg sowie Ralf und Olaf mit hart erkämpften Fünfsatz-Siegen zum 3:3-Ausgleich tilgen konnten. Tilo, Uwe und Helmut konnten diese Serie leider nicht fortsetzen. Tilo nach fünf, Uwe klar in drei und Helmut abermals in fünf Sätzen ließen die Gäste mit einem 6:3-Vorsprung in die zweite Einzelrunde gehen. Gerd konnte mit einem souveränen Erfolg noch einmal auf 4:6 verkürzen. Dann jedoch mussten jedoch sowohl Ralf (1:3) als auch Olaf (2:3) und Tilo (1:3) jeweils ihren Gegnern gratulieren, so dass der Endstand nach 2 ¾ Stunden 4:9 lautete.

Spielstenogramm

In der Partie bei der Zweitvertretung von Eintracht Afferde mussten die Gastgeber auf ihre etatmäßige Nr.1 verzichten. In den Doppeln konnten wir uns mit einer 2:1-Bilanz diesmal eine gute Ausgangsposition verschaffen. Gerd/Olaf in drei sowie Tilo/Uwe in vier Sätzen konnten bei einer Dreisatzniederlage von Ralf/Helmut für den Vorsprung sorgen.
Umkämpft waren die Auftaktbegegnungen im oberen Paarkreuz. Hier konnten sowohl Gerd als auch Ralf nervenstark in fünf Sätzen triumphieren. Auch Tilo und Olaf hielten sich im mittleren Paarkreuz mit Viersatzerfolgen schadlos. Helmut vergab dann leider einen 2:0-Satzvorsprung, während Uwe in drei Sätzen gewinnen konnte. 7:2 stand es also nach der ersten Runde. Mit Viersatz-Siegen jeweils nach Satzrückständen sorgten dann Gerd und Ralf für den letztlich souveränen 9:2-Endstand.

Spielstenogramm

Bereits einen Tag später mussten wir die Nachholbegegnung bei der Zweitvertretung der SG Haverbeck absolvieren.
In den Doppeln vergaben nach einem überraschend souveränen 3:0-Erfolg durch Ralf/Anne sowohl Gerd/Olaf als auch Tilo/Uwe durch zwei Fünfsatzniederlagen jeweils nach 2:1-Vorsprung eine günstige Ausgangsposition. Ralf und Gerd konnten jedoch mit Viersatzsiegen die 3:2-Führung zurückerobern, die mit Fünf- bzw. Dreisatzniederlagen von Tilo und Olaf prompt wieder verlorenging. Im unteren Paarkreuz musste Uwe in den Satzfinishs seinem Gegner die Punkte überlassen und verlor leider in drei Sätzen. Anne, die für Helmut aufgeboten wurde, konnte mit einem Dreisatzerfolg wieder für den 4:5-Anschluss sorgen.
Den Ausgleich erspielte dann Gerd mit einem klaren 3:0. Ralf und Olaf mussten ihre Begegnungen dann leider abgeben, so dass es 5:7 stand. Tilo und Anne brachten uns mit Vier- und Fünfsatz-Erfolgen wieder zum Ausgleich. Uwe musste in einem erneut spannenden Spiel in vier Sätzen den kürzeren ziehen – 8:7 für die Gastgeber. Gerd und Olaf besorgten dann nach drei schwer erkämpften Sätzen im Schlussdoppel das letztlich verdiente 8:8 – Unentschieden.

Spielstenogramm

Mit 21:13 Punkten halten wir uns somit weiterhin auf einem sehr guten 4.Tabellenplatz der 2.Kreisklasse.
Abteilungsleiter:
Uwe Oetken
Tel.: 05154/2387
sponsored by