Turn - Club Hameln
von 1880 e.V.
Volleyball

 
16.09.2018

Traumstart mit Auswärtssieg

3:1 gegen TV Stelingen
 


Viel besser kann eine Saison nicht starten. Mit einem unerwarteten Auswärtserfolg holen die TC-Mädels die ersten drei Punkte für das Saisonziel Nummer 1, den vorzeitigen Klassenerhalt.
"Natürlich hatten wir uns nach der Beobachtung des ersten Spiel des Tages zwischen dem TSV Stelingen und der VSG Hannover etwas ausgerechnet, aber die Mädels mussten erst mal ihre Möglichkeiten auf dem Spielfeld umsetzen," zeigte sich auch der Trainer nach dem Spiel zufrieden. "Und das haben sie in überzeugender Manier auch geschafft und dem Favoriten mit 26:24, 21:25, 25:23 und 25:18 nicht nur ein Bein gestellt, sondern gleich alle drei Punkte aus Garbsen entführt."

Im ersten Satz legten die Hamelnerinnen los wie die Feuerwehr und konnten gleich den ersten Punkt aus einer gelungenen Annahme-Angriffssituation setzen und  zogen mit 5:1 davon. Aber man merkte schnell, das Stelingen nicht gewillt war, das Spiel kampflos gegen unser junges Team abzugeben und steigerte sich in Sachen Abwehr- und Angriffsleistung um nahezu 100% im Vergleich zum ersten Spiel. Es entwickelte sich schnell ein Spiel auf Augenhöhe, das den TC Hameln im Angriff und Stelingen in der Abwehr im Vorteil sah. Die Vorentscheidung zeichnete sich im ersten Satz ab, als die TC Mädels über ein 16:12 auf 20:16 davon ziehen konnten. Doch wer Stelingen kennt, weiß das diese Mannschaft nie aufgibt. Und so konnte man letztendlich nach vielen umkämpften Punkten den Satz am Ende glücklich aber verdient mit 26:24 ins Ziel bringen.

Satz zwei dann ein Spiegelbild des ersten Satzes. Fast jeder Punkt war umkämpft, aber immer mit den spielerischen Vorteilen auf Hamelner Seite. Kein Team konnte sich bis zum 17:17  entscheidend absetzen. Ein kleiner Lauf  mit drei glücklichen Punkten für Stelingen in Folge zum 17:20 aus Hamelner Sicht schien die Wende einzuleiten. Aber noch einer Auszeit erkämpften sich die Rattenfängerinnen ein 20:20, aber das Glück war diesmal nicht auf der TC-Seite. Stelingen jubelte und glich mit 21:25 zum Satzausgleich aus.

Im dritten Satz schien sich das Pendel dramatisch auf die Seite der Gastgeberinnen zu bewegen. Schnell führte Stelingen mit 7:1 und drehte noch mal so richtig auf. Aber wenn man sich auf eins derzeit verlassen kann ist es der Kampfgeist der Hamelnerinnen. Punkt für Punkt wurde aufgeholt und schließlich schlug sich das Pendel erstmals beim Stand von 18:17 wieder auf Seiten der TU-Girls. Mit einem perfekten Schmetterball ohne Berührung des Gegners beendete dann Jan Rohde den dritten Satz zum mehr als verdienten 25:23 und gleichbedeutend  schon zu einem doch überraschenden Punkt in der neuen Saison.

Satz vier war dann eigentlich zu Beginn schon entschieden. Befreit und souverän gestaltete das Team diesen Satz und dominierte einen nie aufgebenden Gegner, der sich immer wieder herankämpfte und einfach nicht aufgeben wollte.  Aber auch das kostet Kraft und die Puste ging dann doch ein wenig zum Satzende bei den Gastgeberinnen aus. 25:18 im vierten Satz und dann fast schon grenzenloser Jubel über den Traumstart in die Saison.

Das größte Lob kam später noch von den mehr als fairen Gastgeberinnen und deren Zuschauern. "Einfach eine tolle Truppe: "Schnell im Angriff gespielt und immer super abgewehrt".

Unser Fazit: Erstes Spiel unter einem neuen Trainer, mit zwei neuen Spielerinnen in ungewohnter Spielklasse und trotz relativ kurzer Vorbereitungszeit und fast keiner Spielpraxis umkämpft aber letztendlich verdient gewonnen. Es bleibt noch viel zu tun und das Team hat noch individuell Luft nach oben. Gelingt es die Fehlerquote zu minimieren und sich insgesamt zu stabilisieren, wird das nicht die letzte Überraschung in dieser Saison sein. Jetzt heißt es erst mal durchatmen, sich über die drei Punkte freuen und ab Dienstag wieder im Training angreifen. Am 30.09. geht es zum nächsten Meisterschaftsfavoriten. Auch dort kann das Team völlig unbelastet aufspielen. Zu verlieren hat man dort nichts ...
ABTEILUNGSLEITER:
Peter Löwer
Tel.:
abteilungsleiter-volleyball@tc-hameln.de
sponsored by